Übersicht Nebenbahn
Die Nebenbahn von Wiesloch-Stadt nach Waldangelloch und nach Meckesheim, die wir als Vorbild für unsere HO-Anlage gewählt haben möchten wir ihnen auf dieser Seite etwas genauer vorstellen. Ganz besonders wichtig ist für uns das Jahr 2001 indem die Strecke ihren 100. Geburtstag feiern würde.
Zu diesem Jubiläum haben wir die Modelleisenbahnfreunde Kurpfalz uns vorgenommen den größten Bahnhof an dieser Strecke im Maßstab 1:87 (HO) mit den umliegenden Bahngebäuden und den Gleisen aufzubauen. Für die nächsten Jahre haben wir den Nachbau der gesamten Strecke geplant.
Die Nebenbahn von Wiesloch-Walldorf über Wiesloch-Stadt nach Meckesheim wurde am 14.05.1901 eröffnet. Nur 5 Monate danach, nämlich am 16.10.1901 wurde ein neuer Streckenabschnitt in Richtung Waldangelloch zusätzlich in Betrieb genommen.

Der Eigentümer der Strecke war ursprünglich die BLEAG (Badische Lokal-Eisenbahnen AG) ab 1932 wurde die Bahnstrecke von der DEBG (Deutsche Eisenbahn Betriebs-Ges.) geleitet und danach ging die Eisenbahn in den Besitz der SWEG (Südwestdeutsche Eisenbahn-Ges.) über.

Die Strecke führte vom DB-Bahnhof Wiesloch-Walldorf durch freies Gelände nach Wiesloch Stadt und gabelte sich hier in einen Zweig nach Waldangelloch, der dem Angelbach folgte, und einen Zweig nach Schatthausen-Meckesheim, der dem Leimbach folgte. Der Angelbach wurde sechsmal, und der Leimbach wurde einmal auf kleinen eisernen Brücken überquert. Die meisten dieser Brücken kann man heute noch zwischen Bäumen und Hecken auffinden. Ein Foto solch einer Brücke sehen sie auf dem nächsten Bild.
Das Foto rechts zeigt eine dieser Brücken, die wir bei einem Vereinsausflug erkundet haben.
Der Gleisplan zeigt die Gleisanlage des Bahnhof`s Wiesloch-Stadt mit den Verlade- und Versorgungsgleisen, den wir als Vorlage für unsere Modulanlage benutzt haben.
Die Bahnhofsgebäude der Bahnstrecke waren zum größten Teil Einheitsbauten.

Eines dieser Gebäude findet man heute noch in der Ortschaft Dielheim in restauriertem Zustand mit dem dazugehörigen Lagerschuppen.

Wir versuchen in nächster Zeit diese Seite weiter auszubauen! Wenn sie außerdem an den Fahrzeugen interessiert sind, dann klicken sie hier!